'Alsergrund im Schaukasten' ist ein Projekt im Rahmen des Formats Stadtarbeit der Vienna Design Week 2019.

Dabei geht es um die Wiener Bezirksmuseen, den Alsergrund und Museen im Allgemeinen. Wie könnte ein Bezirksmuseum aussehen in dem nicht Geschichte, sondern Alltagsleben ausgestellt wird? In dem alle BezirksbewohnerInnen repräsentiert werden, neue und alte?
VIENNA DESIGN WEEK Festivalzentrale im Althan Quartier
9., Julius-Tandler-Platz 3
Raum 240

27.9.–6.10. 11–20 Uhr
28.09 & 05.10 11-22 Uhr

In Workshops wird ausgelotet was den Bezirk ausmacht, was Bezirksmuseen eigentlich sind, wie ein demokratischen Museum aussehen könnte und welche Themen dort überhaupt behandelt werden sollten. Workshopteilnehmer werden gebeten Objekte mitzubringen und so zur Sammlung des temporären Museum beizutragen.

Die Workshops beginnen um 16:00 und dauern ca. eine Stunde mit Open End. Die Workshops sind offen für alle und es ist keine Anmeldung notwendig.
Am 4. Oktober  findet eine Paneldiscussion in der Festivalzentrale der Vienna Design Week statt. Dabei wird über die Wiener Bezirksmuseen geplaudert und darüber nachgedacht wie sich Museen in Zukunft verändern sollten oder müssen und welche Rolle die Besucher dabei spielen sollten.

Es diskutieren:
Prof. Mag. Brigitte Neichl - Leiterin des Bezirksmusem des 15.
Ulli Fuchs - Volkskundlerin

Für Fragen und Anregungen einfach anrufen
oder eine Mail schreiben:

+43 680 133 5469
stephanie.knssl@gmail.com

Lucy Li
+43 650 77 88 212
lilucyhome@gmail.com

'Alsergrund im Schaukasten' ist ein Projekt von Lucy Li und Stephanie Kneissl.

Back to Top